Marionettenkunst Neues aus Flaggenstein

Die Figuren von Flaggenstein – Heute: OPA

Heute will ich dir wieder eine Figur aus Flaggenstein vorstellen: Opa

Der gute Opa lebt zusammen mit der lieben Oma in einem älteren Häuschen im wundersamen Städtchen Flaggenstein. Hin und wieder laden er und Oma ihren geliebten Enkel Lukas zu sich ein. Dann trinken sie leckeren Kakao miteinander, erzählen sich gegenseitig Geschichten oder lachen um die Wette. Inzwischen ist Lukas größer geworden und Opa kann dem Jungen Geheimnisse anvertrauen, über die er bisher geschwiegen hat. Lukas wundert sich nämlich darüber, dass Opa – wie auch die anderen Menschen in diesem seltsamen Städtchen – an Märchenfiguren glaubt. Doch da holt Opa ein sehr altes Foto aus dem Regal und zeigt es Lukas. Am Anfang versteht er nicht so recht, was darauf abgebildet ist, doch dann ahnt er es. Sein Herz beginnt vor Aufregung zu schlagen, denn wenn das wahr ist, was Opa erzählt, beginnt für Lukas gerade das Abenteuer seines Lebens….

Hm, wie du dir Opa wohl vorstellst? Male ihn doch einfach und schicke ihn an bild@flaggenstein.de!

Und wenn du Opa grüßen willst, schreibe doch ins goldene Buch der Stadt oder maile an opa@flaggenstein.de!

Schau mal, so stellt sich Jaron, 6 Jahre alt, „seinen“ Opa vor…

OPA in der Verfilmung

Im Sozialen Marionettenprojekt helfen kleine und große Künstler*innen zusammen. So drehen wir jedes Jahr etwa 1 Folge. Unsere Kulissen werden immer aufwendiger. Wenn du mit Folge 1 beginnst, siehst du Opa in seinem „Wohnzimmer“. Es handelt sich bei der Figur um eine Einzelanfertigung, die ich zusammen mit OMA im Internet erstanden habe. Merkmale sind sein Wuschelhaar, die geschlossene linke Hand und ein liebes Opagesicht. Auf dem Bild siehst du auch Opas 3-D-Fernseher. Na, da wird Lukas aber staunen, wenn er ihn beim nächsten Besuch entdeckt. Hast du erkannt, dass ich als Bedienungspunkte runde Kleiderknöpfe verwendet habe? Der Fernseher ist so gebaut, dass man ihn als Minibühne verwenden kann. Da passen dann kleine Fingerfigürchen hinein. Die kleinen Figuren in Folge 1, die sich im Bild bewegen, wurden von Kindern dern 1. Klasse eines Förderzentrums gespielt. Oh, da haben sie sich aber Mühe gegeben!

Ach, wie freue ich mich, wenn ich dir davon erzählen kann. Erzähle es weiter und schaue mal wieder vorbei. Es werden noch viele Figuren beschrieben, die in dieser zauberhaften Welt zum Leben erweckt werden.

Viele Grüße sendet genau dir Michael Kästner

Schau auch hier mal ...